🚀 Bitcoin erreicht neues Allzeithoch!

Weitere Themen: Cybersicherheit der nächste Mega Trend? | Chinesische E-Autobauer in der EU auf dem Vormarsch!

Tinz Twins Invest Newsletter

Hi Finanz- und Tech- Enthusiast,

wir freuen uns, dass du auch diese Woche wieder mit dabei bist. In der heutigen Ausgabe schauen wir uns drei große Zukunftsthemen an. Bitcoin und die darunter liegende Blockchain Technologie könnten ein Teil des Finanzsystems der Zukunft sein. Außerdem beleuchten wir heute das Thema Cybersicherheit. Aus unserer Sicht eines der wichtigsten Themen der heutigen Zeit. Als dritter Themenblock beschäftigen wir uns mit dem Vormarsch der chinesischen E-Autobauer in der EU.

Anzeige*

Maximale Rendite*

Unsere Themen für dich

🚀 Bitcoin erreicht neues Allzeithoch!

In den letzten Monaten konnten wir eine beeindruckende Entwicklung des Bitcoins beobachten. Der Kurs von Bitcoin hat letzte Woche ein neues Allzeithoch von über 70.000 Dollar erreicht. Diese positive Entwicklung ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, darunter die wachsende Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmittel und die steigende Nachfrage nach digitalen Währungen. Darüber hinaus haben auch institutionelle Investoren begonnen, in Bitcoin zu investieren, was zu einem Anstieg des Handelsvolumens geführt hat.

Diese Entwicklungen haben dazu beigetragen, dass Bitcoin immer mehr in den Mainstream rückt und sich als eine attraktive Anlageklasse etabliert. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Bitcoin-Markt weiterentwickeln wird, aber die aktuellen Entwicklungen sind vielversprechend.

Unsere Gedanken

Seit der Zulassung von Bitcoin-ETFs durch die SEC in den USA ist die Begeisterung der Anleger kaum noch zu bremsen. Der Bitcoin Kurs steigt täglich weiter an. Aus unserer Sicht könnte Bitcoin noch dieses Jahr die 100.000 Dollar Marke durchbrechen. Wir würden allerdings derzeit nicht in Bitcoin investieren, da kurzfristig durchaus eine größere Korrektur denkbar ist.

👉🏽 Weitere Informationen: Bitcoin springt auf neues Allzeithoch - WirtschaftsWoche

🔒 Cybersicherheit der nächste Mega Trend?

Cybersicherheit ist seit Jahren ein wichtiges Thema für Unternehmen, Staaten und sogar im Alltag vieler Menschen. Die Frequenz von Cyberattacken steigen stetig an. Durch den KI Boom sind auch die Umsätze des Cybersicherheitssektors stark angestiegen. Dank KI können Cyberattacken schneller erkannt und abgeschaltet werden.

Das Unternehmen Palo Alto Networks, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, konnte beispielsweise die Anzahl der Fehlalarme um 97 Prozent reduzieren und die Anzahl der abgefangenen Cyberattacken um 60 Prozent steigern. Diese Zahlen zeigen, dass der Einsatz von KI im Bereich Cybersicherheit enormes Potential hat.

Unsere Gedanken

Wir beschäftigen uns seit ein paar Wochen intensiver mit Cybersicherheit Unternehmen, um langfristig in die innovativsten Unternehmen zu investieren. Aus unserer Sicht ist Cybersicherheit eines der wichtigsten Themen der nächsten Jahre. Cyberattacken werden wahrscheinlich weiter zu nehmen, deshalb ist es wichtig, dass es Lösungen gibt, um solche Attacken abzuwehren.

Außerdem planen wir in den nächsten Wochen Aktienanalysen zu den führenden Playern auf unserem Blog zu veröffentlichen. Wenn dich dieses Thema interessiert, dann würden wir uns freuen, wenn du unseren Blog abonnierst.

🚘 Chinesische E-Autobauer in der EU auf dem Vormarsch!

Die chinesischen Elektrofahrzeughersteller drängen immer mehr in den europäischen Markt. BYD, der größte E-Autobauer Chinas, hat bereits verkündet eine eigene Fabrik in Ungarn zu bauen. Außerdem schickt das Unternehmen bereits seine E-Autos mit einem eigenen Frachter direkt nach Deutschland. Die “BYD Explorer 1” hat die ersten 3.000 Autos in Bremerhaven entladen.

Tesla, der Pionier der E-Autos, hat für dieses Jahr keine Wachstumsprognose abgegeben und warnt vor der Konkurrenz aus Fernost. Chinesische E-Autos sind günstiger und haben mittlerweile eine sehr gute Qualität. Aber warum können chinesische Autobauer die Preise so drücken? Der Grund sind die staatlichen Subventionen.

In den USA gibt es bereits Einfuhrzölle für chinesische Anbieter. In der EU könnten Einfuhrzölle bald auch eingeführt werden, da die EU-Kommission Beweise gefunden hat, die auf massive staatliche Hilfen in unterschiedlicher Form hinweisen.

Unsere Gedanken

Chinesische E-Autobauer bieten mittlerweile sehr gute E-Autos mit hoher Reichweite zu günstigen Preisen an. Die chinesische Konkurrenz spüren auch die deutschen Autobauer, wodurch Einfuhrzölle immer wahrscheinlicher werden. Aus diesem Grund stehen die Aktien der chinesischen Elektrofahrzeughersteller derzeit auch unter Druck. Wir würden derzeit nicht in chinesische Aktien investieren, da die geopolitische Lage angespannt ist.

👉🏽 Weitere Informationen: 

📖 Diese Blog-Artikel könnten dich auch interessieren:

Danke fürs Lesen, und bis nächste Woche.

- Tinz Twins

P.S. Wir wünschen dir einen entspannten Sonntag!

Werde noch heute Mitglied bei Tinz Twins Invest und unterstütze unsere Arbeit. In unserem Mitgliederbereich schreiben wir regelmäßig tiefergehende Artikel zu Finanzthemen.

Disclaimer: Keine Haftung für Richtigkeit der Inhalte, Werbung durch Namensnennung, keine Anlageempfehlung, keine Rechtsberatung und keine Steuerberatung.

Join the conversation

or to participate.